Desillussionierend Splitter

100 Jahre

Gestern Abend im Bus in Richtung Innenstadt. Zwei Mädchen, beide vielleicht 19 oder 20 Jahre alt, und ein gleichaltriger Mann unterhalten sich darüber, wie sie die Monate nach dem Abitur verbracht haben. Irgendwann fallen die ersten Lehrernamen. „Bei dem hatte ich Mathe“, sagt die eine, „aber ich habe gehört, dass er inzwischen pensioniert ist.“

Mein Freund B. grinst. „Den kenne ich auch, ich war auf derselben Schule“, sagt er zu einem der Mädchen. Die lächelt freundlich. Dann sagt sie: „Wundert mich nicht, der war ja auch vor 100 Jahren schon Lehrer.“

In diesem Sinne – ob ich B. Anti-Falten-Creme zu Weihnachten schenken soll?

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.