Desillussionierend

Die Wetterverschwörung

2013-06-11-WetterappEs muss eine Verschwörung sein. Eine große Verschwörung. Sie machen irgendetwas mit dem Wetter. Anders kann ich es mir nicht erklären.

Immer, wenn sich der Sommer doch zu einem Gastspiel durchringt, ist mein Handy sicher: es ist nur von kurzer Dauer. Morgen, so prophezeit es zuverlässig, morgen wird es wieder regnen. Doch kaum graut der nächste Tag, will es von dieser Prophezeiung nichts mehr wissen. Aus heute wird wieder morgen. Nicht heute, sondern morgen, morgen wird es regnen, ganz bestimmt.

Der Kollege lacht schon über mich, wenn ich sorgenvoll in den blauen Himmel deute, mein Handydisplay hochhalte und ihn warne: “Alles Lug und Trug! Glaub mir, morgen – vielleicht auch schon heute Abend – wird es regnen.” Moderne Technik kann doch nicht so falsch liegen – falsch liegen kann höchstens das Wetter. Weil es sich nicht nach der Technik richtet.

In diesem Sinne, den Schirm nicht vergessen!

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.