Gedankenwelten Karlsruhe Sehnsucht

Sommer-Sehnsucht

2013-02-10-Karlsruhe-Schlosspark

Ich will Sommer. Ich kann nicht anders. Und ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal eine andere Jahreszeit so dringend herbeigesehnt habe.

Sommer, das ist … abends bis nach 22 Uhr auf dem Balkon sitzen. Radtouren nach der Arbeit. Spontan im Biergarten verabreden. Nachts im T-Shirt nach Hause gehen. Grillen. Frauen in kurzen Röcken. Vorfreude auf den Sommerurlaub. Schlossgarten. Deoversagen. Blödsinnige Sommerhits im Radio. Autofahren bei offenem Fenster. Leben, das mehr draußen als drinnen stattfindet.

Im Sommer ist es schon hell, wenn ich aufstehe – und immer noch hell, wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme. Im Sommer fällt es mir leichter, schwere Gedanken einfach da zu lassen, wo sie hingehören. Überhaupt ist es im Sommer viel leichter, sich auch leicht zu fühlen.

In diesem Sinne, “Summer in my heart”? – I am looking for it!

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.