Abendblumen

Handyschnappschuss im Garten der Religionen in der Karlsruher Südoststadt heute Abend. In diesem Sinne, schönen Sommer noch!

Südostsonne

Endlich Sommer! Oder Frühling. Hoffe ich zumindest. Aufgenommen mit dem Handy heute Mittag von unserem Balkon in der Karlsruher Südoststadt.

In diesem Sinne – gerne mehr davon!

Citypark Karlsruhe

Das Bild lagerte schon seit einem guten Monat auf der Speicherkarte meiner Kamera. Schade drum, finde ich. Zeigt es schließlich zweierlei:

  1. Schön frühlingshaft war es auch Anfang März schon einmal.
  2. Baustellen verhindern nicht zwangsläufig einen schönen Sonnenuntergang.

In diesem Sinne, schönen Sonntag Euch allen!

Frühlingsmond

So kann es bleiben! Blauer Himmel und man kann bis nach Sonnenuntergang im T-Shirt draußen sitzen – oder Fotos machen. Das Bild ist gestern Abend in der Karlsruher Südoststadt / Citypark entstanden. In diesem Sinne …

Vergriffen

Gute Laune ist offenbar bereits vergriffen. Trotzdem eine nette Idee vom FabLab Karlsruhe, finde ich. In diesem Sinne, hat noch wer gute Laune übrig?

Scheißverein

2016-11-30-scheissverein

In diesem Sinne, #Känguru #MarcUweKling #OxfordKarlsruhe

Nachbarnacht

img_1491

img_1492

img_1503

img_1509

img_1502

Ich mag meine neue Nachbarschaft. Das war nicht immer so. Bei unseren ersten Spaziergängen, damals waren I. und ich noch auf der Suche, waren wir alles andere als begeistert. Zu steril, zu neu, zu tot.

Inzwischen ist das anders. Ich nehme sogar hin und wieder die Kamera mit, um für spontane Schnappschüsse gerüstet zu sein. Die mögen fotografisch gesehen keine Ausnahmebilder hervorbringen, fangen aber gerade deshalb ganz treffend ein, wie ich mein neues Zuhause wahrnehme.

Die neue Südoststadt ist an den meisten Stellen fertig. Trotzdem gibt es noch viele kleine und auch einige größere Baustellen. Im ersten Moment meint man, schnell alles gesehen zu haben. Gerade deshalb lohnt es, immer mal wieder in die Innenhöfe abzubiegen. Egal wie offen und gardinenlos viele der Wohnungen gehalten sind, die meisten Bewohner hier sind mir noch fremd. Vielleicht ist das ja sogar gut so. Auf jeden Fall fühle ich mich wohl, und das ist ja das Wichtigste.

In diesem Sinne, auf ein neues Zuhause!