Gedankenwelten Zeitreisen

Schrank im Kopf

Mein Kopf muss von innen ziemlich komisch aussehen. Zumindest in meiner Vorstellung tut er das. Nicht nur, dass hier alles mögliche rumliegt, von dem ich mir nicht mehr sicher bin, wie es eigentlich hier hinein gekommen ist. Irgendwo in einer dunklen Ecke in der Nähe des rechten Ohrs steht zudem ein großer, verstaubter und spinnwebenverhangener Schrank. Ich benutze diesen Schrank eher selten, was vor allem daran liegt, dass ich gar nicht genau weiß, wie er funktioniert.

Der Schrank hat ziemlich viele Fächer. Die meisten davon sind ziemlich schwergängig. Manchmal springen sie aber  ganz von alleine auf und heraus krabbelt ein Mensch, der irgendwann in meinem Leben eine Rolle gespielt hat, dann aber wieder aus demselben verschwunden ist: Das hübsche Mädchen, neben der ich im dritten Semester mal im Hörsaal gesessen hab. Eine Urlaubsbekanntschaft von einem längst vergessenen Kurzurlaub. Eine Kneipenbekanntschaft aus einer Stadt, in der ich vor einer gefühlten Ewigkeit mal gewohnt habe.

Manchmal ist ein Geruch, ein Geräusch oder einfach nur ein Gedanke, der ein Fach plötzlich aufspringen lässt. Hin und wieder öffnen auch die Menschen, die aus dem Fach gekrochen sind, selbstständig weitere Fächer. Manchmal finden so kleine bis mittelgroße Partys in meinem Kopf statt, bevor die Menschen wieder einer nach dem anderen in ihren Fächern verschwinden.

Ich bin ziemlich sicher, dass nicht nur ich so einen alten, verstaubten Schrank im Kopf herumstehen habe. Ich habe sogar den Verdacht, dass auch ich in dem einen oder anderen Schrank im Kopf von Menschen sitze, die ich längst vergessen und/oder in meinem Schrank verstaut habe. Ein seltsamer Gedanke, finde ich. Aber kein schlechter.

In diesem Sinne, mein Fach bitte regelmäßig lüften!

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Kommentar verfassen