Kopfkonzert

Kopfkonzert XIV

Nein, Springsteen ist noch nicht verschwunden aus meinem Kopfkonzert. Allerdings haben sich in den vergangenen Wochen auch wieder einige deutsche Sänger auf die Bühne in meinem Kopf geschlichen. Hier eine kleine Auswahl – wie üblich nicht wirklich chartstauglich. Aber ich werde ja auch nicht jünger, nicht wahr?

Max Mutzke – Welt hinter Glas – welch schöne Hommage an einen Roadtrip. Kommt definitiv mit, wenn I. und ich im Herbst wieder in Richtung Kalifornien aufbrechen.

 

Wo wir schon beim Thema Kalifornien sind … ein Karlsruher Künstler darf da natürlich auch gerne vertreten sein: Max Giesinger – Kalifornien.

 

“Bad Ideas make the best memories … even if you don’t remember, don’t remember, don’t remember, though” – alleine schon diese Textzeile aus dem Refrain ist großartig. Alle Farben – Bad Ideas.

 

Ganz ohne den Boss geht es weiterhin nicht. Bruce Springsteen – Backstreets. Ich mag das verhältnismäßig lange instrumentale Intro und wie es irgendwann, fast unmerklich, in eine gewöhnliche Rock-Ballade übergeht. Springsteen ist einfach großartig. Kein Wunder, dass das Album “Born to Run” heute als Klassiker gilt.

 

Maßgeblich beeinflusst von Springsteen (sagt die Band) wurden Gaslight Anthem, die mit Desire zumindest in meinem Kopf geblieben sind. Übrigens einer der “neueren” Songs dieser Liste, er stammt aus dem Jahr 2012.

 

Ja, der Text ist manchmal etwas platt gereimt. Aber er hat trotzdem was. Revolverheld haben ja schon mehrere dieser “früher … hach”-Texte veröffentlich (ich sage nur: Bands Deiner Jugend). Aber das Gefühl ist trotzdem (oder deswegen?) ganz gut getroffen, finde ich: Revolverheld – Sommer in Schweden.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Lauschen und Erinnern – und hier geht es zu den übrigen Kopfkonzerten!

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.