Mitmenschen Reisewelten

Hola, Bruce

Bruce Willis ist hier. Ich habe ihn gestern abend kennengelernt. Er ist Italiener, gelernter Koch und faehrt in London Taxi. Und er ist einer der Gruende, warum ich so gerne reise.

Viele Menschen verstehen nicht, wie man alleine verreisen kann. Normalerweise sind das Menschen, die es nie versucht haben. Solo zu reisen hat viele Vorteile. Dass man keine Ruecksicht nehmen muss, zum Beispiel. Der groesste und wichtigste Vorteil ist allerdings, dass man gezwungen ist, offen fuer fremde Menschen zu sein. Zum Beispiel fuer Menschen wie Bruce.

Der heisst in Wirklichkeit natuerlich nicht wirklich Bruce, sondern Mike, und ich bin inzwischen sicher, dass er kein heimliches Doppelleben als Schauspieler fuehrt. Kennengelernt habe ich ihn gestern nachmittag, abends waren wir dann ein Bier zusammen trinken.

Eine andere Reisebekanntschaft heisst Katie und kommt aus Australien. Wir sind ins Gespraech gekommen, nachdem ich ihr geholfen habe, den Computer im Hostel gegen drei wilde Koreanerinnen zu verteidigen, die fest entschlossen waren, Katies kurze Pinkelpause auszunutzen, um so alle drei verfuegbaren Rechner zu blockieren.

Von Katie habe ich gelernt, dass derzeit der halbe australische Kontinent in Europa unterwegs ist. Sie dagegen von mir gelernt, dass die Sonne in Europa mittags wirklich im Sueden und nicht im Norden steht. Nach fuenf Monaten in der noerdlichen Hemisphaere war ihr das noch nicht aufgefallen.

Wenn ich sage, ich reise gerne allein, dann heisst das nicht, dass ich nicht auch gerne zu zweit unterwegs bin. Mit die besten Urlaube meines Lebens habe ich als Reisender im Doppelpack gemacht. Gerade jetzt bin ich allerdings froh, solo unterwegs zu sein.

In diesem Sinne, Gruss auch nach Holland (Holland weiss warum)!

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.