Flugzeugsex Mitmenschen Webwelten

Felix ist mir zu …

Ich bin ein eher ungeduldiger Mensch. Und ich mag es nicht, wenn Dinge in der Luft hängen. Dazu gehören auch Sätze, die nie beendet werden.

“Felix ist mir zu” hat kürzlich jemand gegoogelt und ist damit auf meinem Blog gelandet. Ich heiße Felix – kein Wunder, dass ich mich angesprochen fühle. Darum hätte ich mich auch gefreut, wenn derjenige, der da gegoogelt hat, den Satz auch beendet hätte. Oder hat er sich wirklich von Google eine Antwort erhofft, was ich “zu” für ihn oder für sie bin?

Die übrigen Suchanfragen lass ich lieber unkommentiert. Außer einer – sonst könnte es unangenehm werden. Zur Toilette einfach raus und dann links. Faszinierend, dass die tatsächlich jemand via Google sucht …

In diesem Sinne, Händewaschen nicht vergessen!

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.