Webwelten

Vier Akkorde

Eine Punkband, die etwas auf sich hält, verwendet niemals mehr als drei Akkorde pro Lied. Kein Wunder: ein Akkord zu viel, schon wird aus dem betont amateurhaft hingerotztem Lied ein Hit. Das glaubt Ihr nicht? Dann seht Euch das an:

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Kommentar verfassen