Fremde Federn Webwelten

Verdächtig unverdächtig

Haben Sie auch einen unbeaufsichtigten Koffer im Schlafzimmer? Ungewaschene Schmutzwäsche? Na dann gute Nacht!

Der Berliner Blogger und Spinne und Kloß-Erfinder Volker Strübing hat eine herrlich unverdächtige Verdachtsgeschichte geschrieben: von Nazisalafisten als Keller-Sexsklaven, 400-Euro-V-Leuten und der (Groß-)Mutter aller Ohrfeigen. Lesen lohnt – zur Geschichte geht es hier entlang.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Lesen!

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.