Sehnsucht Zeitreisen

Umzugsspaß?

2013-10-06-Transporter

Der Vorteil, wenn man älter wird: im Freundeskreis wird seltener umgezogen. Und wenn doch, wird dafür immer öfter professionelle Hilfe in Anspruch genommen. Schleppte man früher gefühlte drei bis fünf Mal im Jahr Kisten, baute fremde Schränke auf und aß am Ende auf dem Boden sitzend Pizza aus dem Karton, spürt man Wohnungswechsel inzwischen mehr in Fotoalben auf Facebook als in den Knochen. Ob das an schlechten Erfahrungen von früher liegt oder einfach nur am besser gepolsterten Sparbuch, lasse ich mal dahingestellt. Vielleicht ist es auch eine Mischung aus beiden Gründen.

Dieses Wochenende war anders. Um halb sieben warf mich mein Wecker am Samstag aus dem Bett – für eine kleine Reise in die Vergangenheit. Die diversen Touren von Keller zu Keller mit dem gemieteten Dreieinhalbtonner, um sämtliche Kisten einzusammeln. Die fast 750 Kilometer Autobahn nach Wien (staufrei!). Das Ein- und wieder Ausladen derselben. Die Nacht in Österreich auf einer Matratze auf dem Boden in einer ebenso neuen wie fremden Wohnung. Die gefühlt endlose (und tatsächlich zehnstündige) Transporter-Taxi-Bahn-Tram-Rückfahrt am nächsten Tag.

Was soll ich sagen? Es hat mir gefallen! Natürlich war es anstrengend, aber es hat Spaß gemacht. Und ein wenig beneide ich die umziehende Freundin sogar – trotz all der unausgepackten Umzugskisten. Egal wie chaotisch ein Ortswechsel ist, danach gibt es nichts Besseres als einen neuen Ort zum eigenen Ort zu machen.

In diesem Sinne, die Pizza gab es übrigens im Restaurant, nicht in der Pappschachtel. Irgendwo muss das Alter ja seine Spuren hinterlassen.

PS: Das Foto zeigt unseren Transporter auf einer Raststätte irgendwo bei Regensburg.

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.