Splitter Unnütze Fragen

Stollen

Wollte da wer jemandem eine Freude machen und hofft nun, dass der- oder diejenige rechtzeitig die Rollläden hoch macht, bevor jemand anders Hunger bekommt?

Oder war vergangene Nacht einfach nur betrunken und hat seinen Stollen zwar ausgepackt, dann aber doch in 1,80 Metern Höhe auf dem Fensterbrett in der Gerwigstraße liegen lassen? Der Bewohner selbst womöglich? Wieso hat überhaupt jemand Ende März noch einen Christstollen im Haus? Wir werden es wohl nie erfahren …

In diesem Sinne …

Autor

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Kommentar verfassen