Webwelten

Instagram

Lag es an mir? Einen Tag, nachdem ich mich entschieden hatte, instagr.am doch eine Chance zu geben, wurde das mir bis dato ganz sympathische Start-Up von Facebook aufgekauft.

Ich mag die App trotzdem. Und auch wenn ich im Gegensatz zu anderen Nutzern nicht drei Mal täglich mein Outfit, mein Mittagessen und danach meinen Arbeitsplatz fotografiere, finde ich Instagram inzwischen trotzdem ganz unterhaltsam. Wie bei Twitter laufe ich dort übrigens unter dem Nutzernamen felixwelt.

In diesem Sinne, quadratisch gibt es eben nicht nur bei Schokolade …

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.