Zeitreisen

Weißt-Du-Noch?

Ich werde einmal einer dieser furchtbaren “Weißt Du noch”-Menschen sein. Vielleicht bin ich es sogar schon. Einer von denen, die einen Kassenbon aus einem alten Notizbuch ziehen und dann in Tränen ausbrechen, weil sie der Kassenbon an eine ganz bestimmte Situation aus der Vergangenheit erinnert. Ich werde mit dem Finger die einzelnen Positionen entlang fahren – Toast, Flasche Rotwein, Käse, Butter -, vielleicht ebenfalls weinen und dann “weißt Du noch” denken.

Mein Problem ist, dass ich sehr bewusst lebe. Andauernd verknüpfe ich Gedanken, Dinge, Gerüche und vieles mehr miteinander und lagere das ganze dann irgendwo in meinem Kopf (oder in meinen Notizbüchern). Oft weiß ich in dem jeweiligen Moment sogar schon, dass ich mich an ihn oder an meine Gedanken einmal mit einer gewissen Wehmut erinnern werde. Ist es dann soweit, reicht ein kleiner Impuls, um die entsprechenden Gedanken abzurufen.

Als ich gestern Abend über die Europabrücke über den Seerhein in Richtung Konstanz-Innenstadt gegangen bin, hatte ich so einen “Weißt Du noch”-Moment. Das heißt, eigentlich hatte ich sogar zwei: Ich habe mich an die ersten Male erinnert, die ich diese Brücke überquert und dabei aufs Wasser geguckt habe. Zugleich habe ich daran gedacht, wie eben dieser Moment gestern irgendwann ein “Weißt Du noch”-Moment sein wird.

In diesem Sinne, liebes Gestern, grüß mir noch heute das Morgen!

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. Mir geht es genauso…irgendwie glaube ich, dass diese Feinfühligkeit und dieses unglaubliche Erinnerungsvermögen genetisch vererbt wurde..von wem kannst du dir sicher denken..oder doch von Oma ;-) ? Ich weiß gar nicht, ob es das ganze schlimmer macht, das dann auch noch zu verschriftlichen, wie du es häufig tust, oder ob das nicht sogar schöner ist..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.