Gedankenwelten

Denkblockade

Mehr Zeit wäre toll. Um endlich mal all die Gedanken zu Ende zu denken, die sich in den vergangenen Tagen meinem Kopf aufgestaut haben. Wie gelbe Post-Its kleben sie inzwischen an jeder freien Stelle in meinem Schädel. Einer tut wichtiger als der andere. Mal eben zwischen Tür uns Angel kann man das jedenfalls nicht erledigen. Doch was hilft es, wenn Hinsetzen und Denken auch nicht funktionieren will?

In diesem Sinne, hat irgendwer meinen Stift gesehen?

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Ich hoffe, dass mich meine aufgestauten Gedanken nicht in meinem 2-wöchigen Urlaub von meinen schönen Erlebnissen ablenken. Naja manche Zettel werden pappen bleiben und manche fallen hoffentlich ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.