Splitter

Tierisch Ulm

2013-05-09-Vogel

Heute morgen auf dem Karlsplatz mitten in Ulm. Der freundliche Vogel ließ sich weder von mir und meiner Kamera noch von den Alkoholikern ein paar Meter weiter bei der öffentlichen Toilette abschrecken. Einzig das Wasser schien ihm suspekt – oder anders: zu kalt. Immer wieder tauchte er ein Bein in den kleinen, künstlichen Tümpel, bloß um es schnell wieder hinaus zu ziehen und es ein paar Zentimeter weiter erneut prüfend ins Wasser zu halten.

Als wir ein paar Stunden später erneut an dem Tümpel vorbeikamen, war der Vogel weg. War wohl doch noch zu kalt.

In diesem Sinne, guten Flug!

 

Journalist und Geschäftsführer eines Nachrichtenportals, schreibt hier privat. Mag Hotelbetten, Ernest Hemingway, Berlin, Erich Kästner, Wuppertal, Schreiben mit Füller, schöne Kneipen, dicke Bücher, Fotografieren, scharfes Essen und kaltes Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.